Sind Frauen die besseren SEO’s

Angestoßen von diesen http://www.seo-reime.de/zitat-einer-seonitin/ Beitrag habe ich mir Gedanken um die Rolle von Frau und Mann in der Branche gemacht.

Bevor wir diese Frage beantworten können, müsste man erst einmal herausfinden wie sich weibliche Seo nennen bzw sehen. Folgende Vorschläge hätte ich zu machen:

  • Seonitin
  • Seonöse
  • Seomacherin
  • Seoneurin
  • Seofine

Frauen haben in der Gefühlswelt die Nase vorn. Da Suchmaschinenoptimierung auch ein gewisses Gefühl verlangt, haben Frauen einen unaussprechlichen Vorteil. Die weibliche Intuition kann Überoptimierung verhindern und erkennt schnell die Grenze an der Suchmaschinenoptimierung endet und Spam beginnt.

Auf rationaler Ebene haben natürlich die Männer Vorteile, da Sie nicht multitaskingfähig sind und so nur die Sache an sich im Kopf haben und sich nicht so leicht in Kleinigkeiten verlieben.

Ich denke Männer mit mehr Gefühl und Frauen die rationaler denken, sind ein gute Vorrausetzung zum Top Seo.

6 Comments

  1. Moin, na von deinen Vorschlägen gefällt mir leider keiner wirklich, außer als Spaß. Wüßte auch nicht dass eine amerikanische Version a la „Search Engine Optimizerin“ grammatikalisch richtig vorhanden ist.
    Lass uns doch einfach unisex bei SEO bleiben 😉

  2. Seo Reime

    Natürlich waren die Vorschläge nur Spaß. Ich glaube kaum, daß diese Begriffe zukünftig in Stellenbeschreibungen auftauchen werden :)

  3. Seo Reime

    An Seonautin habe ich auch schon gedacht. Ich weiß aber nicht ob ich mit Seonaut rechtliche Probleme bekommen könnte. :)

Comments are closed.